Afrika on the Move

„Afrika on the Move“ – Geschichtestunden

Afrika hat mehr zu bieten als Korruption, Katastrophen, Krieg, Krisen, Krankheit und Konflikte. Sompon Socialservice e.V. will mit dem Projekt „Africa on the Move“ ein Zeichen für Solidarität, Anerkennung und Verständnis zwischen den Kulturen setzen.

 „Wenn wir uns am Bild der Massenmedien orientieren, lernen wir heute alles darüber, wie Afrikaner sterben, aber nichts darüber, wie sie leben“ (Henning Mankell zitiert nach Horst Köhler)

 „ Africa on the Move“  besteht darin, den Schülerinnen und Schüler den Weg zur Entdeckung anderer Welten, Sichtweisen, Lebensformen und Mentalitäten zu ermöglichen um ihre Horizont zu erweitern. Sowie die Geschichte Afrikas auf eine differenzierte und authentische Weise vorzustellen.

Was profitieren die Schülerinnen und Schüler von „Africa on the Move“?

  • eine neue Perspektive auf die Welt gewinnen
  • andere Kulturen entdecken
  • die eigenen interkulturellen, sozialen, fachlichen und entwicklungspolitischen Kompetenzen erweitern
  • den Horizont erweitern
  • .... und vieles mehr.

 

Informieren Sie sich über unsere Angebote!  Bei Fragen zu den einzelnen Angebote stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Aktionstage

Aktionstage – Afrika an Schulen

 

Aktionstage ist eine Aktionstag oder Wochenaktion zum Thema Afrika,  bei der das  buntes Leben Afrikas präsentiert wird und Schüler_innen, Lehrer_innen und Eltern haben die Chance Afrika mit allen Ihren Sinnen zu erfahren, erleben und begreifen.  Die Aktion Afrika Tage an Schulen beleuchtet die verschiedensten Facetten afrikanischer Kultur mit verschiedenem Schwerpunktthema, die den Blick für diesen Kontinent schärfen. Die Aktion soll je nach Wünsch der schule stattfinden, mit folgenden Aktivitäten geplant: Trommel Workshops, Musik Vorführung, Afrika- Markt/Bazar, Essen, Podiumsdiskussionen mit schulen zum Themen rund um Afrika und bunte Aktivitäten für Kinder. Die Aktion dient als interkulturelle Anlauf und Treffpunkt der Kulturen. Ziel das Afrika Tage an Schule ist es Vorurteile, Ausgrenzungen und unbewusste oder bewusste Diskriminierung gegen andere Menschen vorzubeugen. Sowie die Vermittlung von wissen rund um das Thema Afrika um das Horizont von Schüler_innen zu erweitern.

Sompon an Schulen

Unser Angebot richtet sich an Grundschulen, Realschulen, Gesamtschulen und Gymnasien mit gebundenem Ganztagsangebot.

 

Schülerinnen und Schüler stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit.

 

Unsere Angebote:

 

Mentoren Programm für Schülerinnen und Schulen mit Migrationshintegrund

 

Der neue Leitgedanke der baden-württembergischen Bildungspolitik ist eine leistungsstarke und sozial gerechte Schule, in der die Schülerinnen und Schüler nach ihren individuellen Voraussetzungen und Fähigkeiten gefördert werden. Sie sollen dazu befähigt werden, ihre Potenziale zu nutzen, um geleitet von ihren Stärken und Interessen Verantwortung in der Gesellschaft zu übernehmen. Mit unseren Mentoren Programm haben wir eine Lösung bereits gefunden.

Sompon Socialservice e.V. verfolgt dasselbe Ziel: Jede Schülerin und jeder Schüler erreicht den jeweils bestmöglichen Bildungsabschluss. Mentoren können sie dabei unterstützen und ihnen helfen, auch voneinander zu lernen. Die Aufgaben den Mentoren besteht darin Schülerin und Schüler bei schulische und Alltagsprobleme zu helfen und zu begleiten bis das erreichen ziel. Unsere außerschulischen Aktivitäten sind mit dem Ganztagsbetrieb der schule verbunden.

 

Aktionstage – Afrika an Schulen

 

Afrika Tage ist eine Aktionstag oder Wochenaktion zum Thema Afrika,  bei der das  buntes Leben Afrikas präsentiert wird und Schüler_innen, Lehrer_innen und Eltern haben die Chance Afrika mit allen Ihren Sinnen zu erfahren, erleben und begreifen.  Die Aktion Afrika Tage an Schulen beleuchtet die verschiedensten Facetten afrikanischer Kultur mit verschiedenem Schwerpunktthema, die den Blick für diesen Kontinent schärfen. Die Aktion soll je nach Wünsch der schule stattfinden, mit folgenden Aktivitäten geplant: Trommel Workshops, Musik Vorführung, Afrika- Markt/Bazar, Essen, Podiumsdiskussionen mit schulen zum Themen rund um Afrika und bunte Aktivitäten für Kinder. Die Aktion dient als interkulturelle Anlauf und Treffpunkt der Kulturen. Ziel das Afrika Tage an Schule ist es Vorurteile, Ausgrenzungen und unbewusste oder bewusste Diskriminierung gegen andere Menschen vorzubeugen. Sowie die Vermittlung von wissen rund um das Thema Afrika um das Horizont von Schüler_innen zu erweitern.

 

„Afrika on the Move“ – Geschichtestunden

 

Afrika hat mehr zu bieten als Korruption, Katastrophen, Krieg, Krisen, Krankheit und Konflikte. Sompon Socialservice e.V. will mit dem Projekt „Africa on the Move“ ein Zeichen für Solidarität, Anerkennung und Verständnis zwischen den Kulturen setzen.

 „Wenn wir uns am Bild der Massenmedien orientieren, lernen wir heute alles darüber, wie Afrikaner sterben, aber nichts darüber, wie sie leben“ (Henning Mankell zitiert nach Horst Köhler)

 „ Africa on the Move“  besteht darin, den Schülerinnen und Schüler den Weg zur Entdeckung anderer Welten, Sichtweisen, Lebensformen und Mentalitäten zu ermöglichen um ihre Horizont zu erweitern. Sowie die Geschichte Afrikas auf eine differenzierte und authentische Weise vorzustellen.

 

 

Was profitieren die Schülerinnen und Schüler von „Africa on the Move“?

  • eine neue Perspektive auf die Welt gewinnen
  • andere Kulturen entdecken
  • die eigenen interkulturellen, sozialen, fachlichen und entwicklungspolitischen Kompetenzen erweitern
  • den Horizont erweitern
  • .... und vieles mehr.

 

Informieren Sie sich über unsere Angebote!  Bei Fragen zu den einzelnen Angebote stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mentoren Programm

In Deutschland verlassen mehr als 50.000 Jugendlichen jedes Jahr die Schule ohne Abschluss. Zahlreiche Daten belegen, dass die sozialen Herkunft noch immer eine großer rolle beiden Bildungserfolg spielen. Ein System, das Bildungschancen nach Herkunft und Elternhaus und nicht nach Fähigkeiten und Interessen verteilt, schließt viele Kinder und Jugendliche von Anfang an und von gesellschaftlicher Teilhabe aus.

Geleitet von der Grundidee: Schulen sollen Heranwachsende auf ein selbstbestimmtes Leben als mündige und verantwortungsvolle Persönlichkeiten vorbereiten. In schwierigen Umfeldern können Schulen diese Aufgabe allerdings oft nicht ausreichend erfüllen. Sompon Socialservice e.V. unterstützt Schulen und Schüler durch  Mentors. Mentors sind verantwortungsbewusste Menschen, die Veränderung bewirken wollen und sich leidenschaftlich für Schulen einbringen.

Wir unterstützen Schülerinnen und Schüler mit schlechten Startbedingungen.

Denn Bildung ist der Schlüssel für eine gelungene Integration

 

Sompon Socialservice e.V

Weitersagen heißt unterstützen. 

Sie wollen uns unterstützen? Bitte empfehle uns weiter in ihrem Netzwerk und Organisation. Vielen Dank!

 

Bankkontonummer

Sompon Socialservice e.V

Bank: Kreisparkasse Esslingen

IBAN :DE60611500200101389857

BIC : ESSLDE66XXX

Kontakt

Schelztorstr.2,73728; Esslingen

info@sompon-socialservice.org

Tel: 07113005269

Newsletter Subscriber

Name:
Email: